Sie sind hier: Startseite

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 |
11. September 2023:

Barrierefreiheit ist nötig


Mit finanzieller Unterstützung des Landes ist die Rathaus-Passage in Heikendorf neugestaltet worden, barrierefrei. Eine wirkliche Hilfe, eine lang gewünschte Maßnahme. Bänke und Ruhezonen geben zudem die Möglichkeit zum Verweilen. Auch Bushaltestellen werden und wurden in Heikendorf gefördert und umgestaltet.



11. September 2023:

Große Resonanz beim Spanferkelessen in Giekau


Wieder ein sehr schönes Spanferkelessen der CDU Giekau vor der herrlichen Kulisse des Selenter Sees, zu dem Ortsvorsitzender und Kreistagsabgeordneter Hauke Stenzel rd. 60 Gäste begrüßen konnte, darunter Werner Kalinka, Thomas Hansen, André Jagusch und Mark Ant. Beeindruckend, wie die CDU Giekau diese Veranstaltung zu einem tollen Treff in der Gemeinde gemacht hat.



11. September 2023:

Neubau Heinrich-Heine-Schule in Sicht


Die Heinrich-Heine-Schule in Heikendorf ist 50 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch. Und es darf erwartet werden, dass wir im Kreistag bald einen Beschluss fassen, die Schule neu in der Nähe am Krischansbarg in Heikendorf zu bauen. Für den Neubau engagiert sich die CDU-Kreistagsfraktion seit 2018. Das sog. "Kasseler Modell", in dem die Schule einst gebaut wurde, macht dies nötig.



7. September 2023:

CDU begrüßt Durchbruch bei den Planungen für einen Neubau der Heinrich-Heine-Schule in Heikendorf


Die CDU-Kreistagsfraktion begrüßt den Durchbruch bei den Planungen für einen Neubau der Heinrich-Heine-Schule in Heikendorf. Die CDU hatte 2018 den Anstoß zu den Planungen für einen Neubau der Schule gegeben, dem sich dann andere Fraktionen angeschlossen hatten, so der Fraktionsvorsitzende Thomas Hansen in einer Pressemitteilung. Nach Vorlage einer ersten Kostenschätzung mit Baukosten von 45 Mio. Euro durch die Plöner Kreisverwaltung wurden die Planungen auf Antrag von SPD und Bündnuis90/Die Grünen auf Eis gelegt und eine Machbarkeitsstudie zur Untersuchung verschiedener Varianten in Auftrag gegeben. Hansen bemängelt, dass dadurch nunmehr 5 Jahre ins Land gegangen sind, ohne einen nennenswerten Fortschritt erzielt zu haben. Das Ergebnis der Machbarkeitsstudie, die sich für einen Neubau als wirtschaftlichste Lösung ausspricht, liege seit über einem Jahr vor, so Hansen. Die Beschlüsse der Heikendorfer Gemeindevertretung mit der Mehrheit von Bündnis90/Die Grünen, UWH und FDP hätten einen Neubau auf dem Krischansbarg zunächst erschwert, so dass die CDU einen Teilneubau auf dem kreiseigenen Grundstück in Betracht gezogen habe, um endlich zu einer Lösung zu kommen. Es sei den betroffenen Schülerinnen und Schülern und den Lehrenden nicht zu vermitteln, dass ein Neubau dadurch auf unbestimmte Zeit hätte verschoben werden müssen. Umso erfreulicher sei deshalb die aktuelle Entwicklung, durch ein Agreement mit der LEG als Entwickler des Baugebietes Krischansbarg nun doch zu einer Lösung für einen Neubau zu kommen, der in vorgegebener Zeit realisierbar scheint, so Hansen abschließend.



7. September 2023:

Bahn-Gespräch im Landeshaus


Warum gibt es Verspätungen bei der Bahn, wo liegen die Probleme, wie werden sie gelöst oder sollen sie gelöst werden, wie geht es mit der Strecke Kiel - Oppendorf und nach Schönberg weiter, welche Züge werden fahren? Dies direkt zu besprechen, sich zu den Fragen fachlich auszutauschen, diente das Gespräch auf Einladung unseres Landtagabgeordneten Werner Kalinka im Landeshaus mit Staatssekretär Tobias von der Heide und erixx-Geschäftsführer Nicolai Volkmann. Die betroffenen Kommunen (Plön, Schwentinental, Schönkirchen, Schönberg, Probsteierhagen und Passade) und der Kreis mit Landrat Björn Demmin an der Spitze waren dabei. Da in Preetz die Stadtvertretung tagte, war eine Teilnahme nicht möglich, aber wir stehen im Kontakt.



6. September 2023:

Dr. Christian von Boetticher am 22. Sept. 2023 im Kreis Plön


Dr. Christian von Boetticher bewirbt sich um Platz 1 der Liste der CDU Schleswig-Holstein zur Europawahl 2024. Er hat darum gebeten, seine Positionen auch in unserem Kreisverband vorstellen zu können. Dem entsprechen wir gern, wie unser Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL schon auf dem Kreisparteitag am Montag in Schönberg mitteilte. Alle Delegierten und interessierten Mitglieder haben am Freitag, 22. Sept. 2023, 19 Uhr in Grebin, "Grebiner Krug" die Möglichkeit, sich zu informieren und mit Dr. Christian von Boetticher zu diskutieren.



5. September 2023:

CDU fast einstimmig gegen einen Nationalpark Ostsee


Bei wenigen Enthaltungen hat sich der Kreisparteitag der Plöner CDU in Schönberg gegen einen Nationalpark Ostsee ausgesprochen. Ein starkes Ergebnis, ein klares Signal. Stellv. Kreisvorsitzender Stefan Leyk und Thomas Degen (Hohenfelde) begründeten das Nein, Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL ich hatte sich zuvor in seinem Rechenschaftsbericht deutlich gegen einen Nationalpark Ostsee positioniert. Aus dem Antrag: "Ostsee- und Meeresschutz sind wichtig. Die Einrichtung eines Nationalparks Ostsee ist jedoch kein adäquates Mittel. Im Gegenteil: Ein Nationalpark würde der wirtschaftlichen Entwicklung unserer Region schaden und Existenzen gefährden … Die Landesregierung wird aufgefordert, von den Plänen für die Einrichtung eines Nationalparks Ostsee Abstand zu nehmen."



1. September 2023:

Haushalt 2023 vom Kreistag verabschiedet


Es war uns seitens der CDU-Kreistagsfraktion ein wichtiges Anliegen, den Nachtragshaushalt 2023 im Kreistag schnellstmöglich zu verabschieden. Und dies hat der Kreistag gestern mit 53 Ja-Stimmen bei 5-Nein-Stimmen getan. Damit sind die Investitionen in Schulen, Radwege, in den Bevölkerungsschutz wie auch die laufenden freiwilligen Ausgaben des Kreises sicher gestellt.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 |
CDU Deutschlands CDU Schleswig-Holstein CDUplus-Mitgliedernetz CDU-Landtagsfraktion
Friedrich Merz CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Rathjensdorf-Wittmoldt 2023